MINT-Unterricht voller Energie: Entdecken, erforschen und erleben mit 3malE

Wie wird Strom erzeugt? Was ist der Unterschied zwischen erneuerbaren und fossilen Energieträgern? Und was können wir gegen den Klimawandel tun? Mit interaktiven Lernspielen, Experimentierkoffern, Wettbewerben oder Projektvormittagen zu ausgewählten Energiethemen bringt die Bildungsinitiative 3malE frische Ideen in Kindergärten, Schulen und Universitäten und begeistert junge Menschen für MINT.

Innovativer Energieunterricht

Mit ihrer Gemeinschaftsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“ bringen innogy und RWE das Thema Energie auf spielerische Weise in den Unterricht. Um Schüler und Vorschüler für das Thema zu sensibilisieren, stellt sie Lehrern und Erziehern altersgerechte Experimente, praktische Tipps und theoretische Grundlagen zur Verfügung. Die Energieexperten haben darüber hinaus Unterrichtseinheiten für unterschiedliche Jahrgangsstufen konzipiert und gestalten jeweils eine Doppelstunde bzw. einen Projektvormittag lang in Ihren Räumlichkeiten einen spannenden, lehrreichen und nachhaltigen Energieunterricht. Im Vordergrund steht der Spaß am Wissen: Experimente animieren zum Selbstentdecken und Nachforschen.

Neugier und Forscherdrang als Lernanreiz

Über 3malE können Erzieher und Lehrkräfte bis zu sechs Experimentierkoffer sechs Wochen lang kostenfrei für den Unterricht ausleihen. Die Lernkoffer zu insgesamt 11 Themen wurden für verschiedene Altersgruppen konzipiert und sorgfältig zusammengestellt. Einmal aufgeklappt und ausgepackt können diese sofort im Unterricht eingesetzt werden: von spielerischen Grundlagenversuchen für die Grundschule bis zur Photovoltaik-, Windkraft- oder Brennstoffzellentechnologie für die Sekundarstufen I und II. Auch der Aufbau eines komplexen Smart Grids, bei dem verschiedene erneuerbare Energiequellen kombiniert werden, ist möglich. Die Koffer können Sie per Online-Formular hier bestellen, der Rückversand ist kostenlos.

Der 3malE-Schulwettbewerb: Energie mit Köpfchen

Als wichtiges Querschnittsthema berührt Energie viele Disziplinen: die MINT-Fächer ebenso wie Ethik, Kunst oder Sozialwissenschaften. Der 3malE-Schulwettbewerb motiviert Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und Schulformen, eigene Ideen zu verwirklichen und einzureichen. Technische, künstlerische und experimentelle Projekte sowie Musik- und Theaterstücke sind dabei willkommen. Bislang haben Schulklassen mit über 1100 Projekten beeindruckend gezeigt, wie viel Kreativität und Begeisterung für das Thema in ihnen steckt: vom Piezo-Fußboden, der Schritte beim Betreten der Schule in Energie umwandelt, bis zum Musical über die Energiewende, vom Entwurf eines Energiesparhauses bis zur klimaneutralen Tanz-und Lightshow im Rahmen der weltweiten Earth-Hour. Der Wettbewerb stellt eine gute Möglichkeit dar, das Thema Energie spannend in den Unterricht zu integrieren. Er startet nach den Sommerferien in die nächste Runde.

MINT und Musik: die MINT DJ School

Um mehr junge und kreative Menschen für MINT-Themen zu begeistern, ruft 3malE in Kooperation mit MINT Zukunft schaffen und dem Zentrum der Innovation Essen (ZDI) ab dem 12. Juni Nachwuchskünstler auf, selbstproduzierte Musik-Tracks auf mixcloud.com hochzuladen und der Öffentlichkeit zu präsentieren. Während des Wettbewerb-Zeitraums bis zum 25. September entscheiden die Fans per Facebook-Voting und im Anschluss daran eine professionelle Jury, wer zu den drei Gewinnern gehört. Den Jury-Vorsitz hat der international bekannte DJ und Musikproduzent ATB alias André Tanneberger. Der Gewinner wird bei einer Veranstaltung eine Stunde lang mit ATB auflegen und seinen Mix live vor Publikum präsentieren.

Mit interaktiven Lernspielen Wissen aufbauen

Auch außerhalb des Unterrichts können Kinder und Jugendliche ihr Wissen testen und vertiefen. Auf der 3malE-Homepage finden angehende Energieexperten eine Auswahl an altersgerechten Wissensspielen. Hier können die Jüngsten z.B. virtuelle Glühlampen und Stromkreise zusammenbauen und die Größeren sich beim Energiequiz oder dem Energieplanspiel „myEnergix“ behaupten. Bei der jährlichen „3malE-Challenge“, einem multimedialen Wissensquiz, treten Schüler aus ganz Deutschland stellvertretend für ihre Klassen online gegeneinander an und beantworten Fragen zu Energiethemen in Bilderpuzzles, Multiple-Choice- oder Buchstabenrätseln gegen die Uhr. Das Wissen, das die Teilnehmer zum Lösen der Challenge benötigen, finden sie bereits im Vorfeld auf dem 3malE-Portal. Am Ende warten bis zu 6 x 500 Euro für die Klassenkasse.

Alle Infos zu den hier vorgestellten Angeboten, Materialien und Wettbewerben erhalten Sie hier: www.3malE.de