Skip to content

Teach Economy: Digitaler Wirtschaftsunterricht mit Teach Economy

Gesponserte Inhalte

Die Online-Plattform www.teacheconomy.de stellt eine Fülle lehrplanrelevanter Unterrichtseinheiten mit digitalen Ergänzungen bereit, die zeitgemäßen Wirtschaftsunterricht in Gesamtschulen und Gymnasien der Sekundarstufen I und II unterstützen. Ein neues Highlight ist die Filmreihe zur Beruflichen Orientierung, bei der TikTokerin Selma einen Blick hinter die Kulissen von Digitalisierung, New Work und Co. wirft.

Frische Impulse: Jeden Monat weitere spannende Materialien

Mit rund 300 verfügbaren Unterrichtsmaterialien bietet die Webseite eine umfassende Sammlung, die jeden Monat durch neue Angebote erweitert wird. Vollständige Unterrichtseinheiten, von Lehrkräften für Lehrkräfte entwickelt, und ergänzende digitale Anwendungen stehen auf Teach Economy bereit, um Ihren Unterricht auf vielfältige Weise zu bereichern.

Holen Sie die Top-Trends der Beruflichen Orientierung in Ihren Unterricht

Die Ergebnisse einer 2022 durchgeführten Umfrage der Bertelsmann-Stiftung zeigen eine besorgniserregende Situation unter Jugendlichen in Bezug auf ihre Berufliche Orientierung: Nur ein Viertel fühlt sich ausreichend informiert, während über die Hälfte vom bestehenden Informationsangebot überfordert ist.

In diesem Kontext gewinnt die persönliche Erfahrung von Menschen, die bereits erfolgreich berufliche Wege eingeschlagen haben und sich mit den aktuellen Entwicklungen in der Arbeitswelt auskennen, zunehmend an Bedeutung. Um diesen Bedarf zu decken, spricht Selma, die Protagonistin der neuen Teach Economy-Filmreihe zur Beruflichen Orientierung, mit einer Vielzahl an Expert:innen sowie erfolgreichen Unternehmer:innen.

Die sechsteilige Filmreihe „Was geht morgen? Deine Zukunft im Job“ fokussiert aktuelle Möglichkeiten sowie Herausforderungen für Berufseinsteiger:innen. Bereits veröffentlicht sind die Episoden „Zukunft hacken“ (Digitalisierung), „Gefragter Mangel“ (Fachkräftemangel) sowie „Einfach anders arbeiten“ (New Work). Im kommenden Jahr können Sie sich auf weitere drei Folgen freuen. Dann reicht die thematische Bandbreite von Nachhaltigkeit über Gender Shift bis hin zu Entrepreneurship. Als ideale Begleitung für den Unterricht dient die Filmreihe dazu, Schüler:innen gezielt auf ihre zukünftige Berufswelt vorzubereiten und ihnen dabei zu helfen, informierte Entscheidungen zu treffen.

Ihr Klassenzimmer wird zum Parlament

Wie können komplexe Verflechtungen zwischen Betriebs- und Volkswirtschaft, Politik und Gesellschaft den Schüler:innen auf eine erfahrungsorientierte Weise nähergebracht werden? Mit dem digitalen Planspiel Ecoland! Es bietet die Möglichkeit, die Führung eines fiktiven Kleinstaates zu simulieren.

Die Lernenden übernehmen die Rollen von Unternehmen, Haushalten, der Regierung oder Medien in Ecoland. In ihrer jeweiligen Rolle verhandeln sie demokratisch über neue Gesetze im Parlament, tragen typische Zielkonflikte zwischen den Interessensgruppen aus und erzielen Kompromisse. Dabei erleben sie die direkten Auswirkungen ihrer getroffenen Entscheidungen.

Führen Sie Ihre Schüler*innen dabei ganz individuell, je nach Wissenstand, an die Themen heran. Entscheiden Sie, ob die Gruppen mit eigenen Initiativen direkt in die Parlamentsarbeit einsteigen oder aus unserer Auswahl vorgefertigter Gesetzesentwürfe schöpfen, die Sie freischalten können.

„Teach Economy“-Newsletter: Immer auf aktuellem Stand

Interesse an einem monatlichen Update rund um aktuelle Wirtschaftsthemen, neue Unterrichtsmaterialien und Veranstaltungsangebote? Dann sichern Sie sich unverbindlich und kostenfrei den Newsletter.

Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
XING
WhatsApp
Email

Ähnliche Beiträge

(269979)_2021-Norwegen-Elche---(c)Michi-Gandl-3083-web-c-Michael-Gandl-WWF
Gesponserte Inhalte
12. Februar, 2024
Am 3. März ist internationaler Tag des Artenschutzes! Nutzen Sie die Gelegenheit und feiern Sie den Tag mit Hilfe der WWF - Lehrkräftehandreichung „DIE KÖNIGE DES WALDES - WISENT UND ELCH KEHREN ZURÜCK“ im Unterricht.
Version 2
29. Januar, 2024
Energieträger sind für die Wärmeerzeugung in Gebäuden unerlässlich und werden oft in Form von fossilen Brennstoffen wie Gas, Öl, Holz oder Kohle bereitgestellt. Einerseits ist aufgrund ihres begrenzten natürlichen Vorkommens ein sorgsamer Umgang mit diesen Ressourcen geboten. Andererseits entsteht durch die Verbrennung fossiler Energieträger das Treibhausgas CO2, das als Katalysator des Klimawandels gilt.
8
24. Januar, 2024
Am 17. Januar 2024 hat die Kultusministerkonferenz in Deutschland durch ihre Ständige Wissenschaftliche Kommission (SWK) ein Impulspapier - Large Language Models und ihre Potenziale im Bildungssystem ¬ zur Nutzung von textgenerativer KI wie ChatGPT in Schulen veröffentlicht. Die SWK als beratendes Organ der KMK betont, dass KI immer wichtiger wird und das Potenzial von KI zur Unterstützung von Lehr-/Lernprozessen genutzt werden sollte. Gleichzeitig aber weist die SWK darauf hin, dass ein hoher Fortbildungsbedarf für Lehrkräfte besteht, nicht zuletzt da Schätzungen davon ausgehen, dass um die 20 Prozent der Schüler:innen ChatGPT nutzen.
Header_MZ Blogbeitrag_04-2023 (8)
16. Januar, 2024
Negative Emotionen gegenüber Schüler*innen lassen sich kaum vermeiden. Dabei können sie sich nicht nur negativ auf unsere Gesundheit auswirken, sondern auch unsere Beziehung zu den betroffenen Schüler*innen negativ prägen. Doch was können wir als Lehrkraft dagegen tun?
Header_MZ Blogbeitrag_04-2023 (7)
16. Januar, 2024
Durch die Corona-Pandemie haben sich Anzahl und Schwere sowohl psychischer Auffälligkeiten wie Ängste, Niedergeschlagenheit oder Essstörungen als auch körperlicher Probleme wie Kopf- und Bauchschmerzen oder drogeninduzierte Psychosen bei Schüler*innen zwischen 11 und 17 Jahren von 18 auf 30 Prozent erhöht. Wenn sich Schüler*innen unangemessen im Unterricht verhalten, liegt das meist daran, dass es ihnen schwerfällt, es ohne Hilfe besser zu machen. Doch wie können wir als Lehrkraft helfen? Hier ein paar Ansätze.
Header_MZ Blogbeitrag_04-2023 (6)
16. Januar, 2024
Es gehört zu den Kernaufgaben einer Lehrkraft, Schüler*innen Rückmeldungen auf ihre Lernleistung zu geben – in Form von Noten oder mit mündlichem oder schriftlichem Feedback. Bei der Methode des Peer Assessments wird diese Aufgabe von den Lernenden selbst übernommen: Sie geben sich wechselseitig Rückmeldung auf ihre erbrachte Leistung. Ob sie davon profitieren können, untersucht das Forscherteam Double, McGrane und Hopfenbeck in einer 2020 erschienenen Metaanalyse. Sie prüfen dabei zudem, wie die Methode effektiv im Unterricht umgesetzt werden kann.
Header_MZ Blogbeitrag_04-2023 (5)
11. Januar, 2024
Anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus am 21. März 2023 veröffentlichte das Thüringer Bildungsministerium eine Handreichung für Thüringer Schulen zur Anwendung der Jenaer Erklärung gegen Rassismus im Unterricht. Die Publikation der Autoren Karl Porges und Uwe Hoßfeld und der AG Biologiedidaktik der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist ein konkretes inhaltliches Angebot für rassismuskritische Bildungsarbeit an Thüringer Schulen.
Header_MZ Blogbeitrag_04-2023 (2)
20. Dezember, 2023
Der Einsatz von Escape Games oder EduBreakouts im Unterricht ist heute bei Weitem keine so exotische Methode mehr wie noch vor ein paar Jahren. Mittlerweile gibt es zahlreiche Formate dieses kreativen Konzepts und alle sorgen für motivierende Abwechslung im Klassenzimmer. Auch aus meinem Unterricht sind Escape Games kaum noch wegzudenken und meine Schüler*innen fordern diese regelmäßig mit den Worten ein: „Herr Bendlow, wann machen wir mal wieder ein Escape Game?“
Header_Entdeckt_04-2023
20. Dezember, 2023
Vor dem Hintergrund einer immer komplexer werdenden und zunehmend technisierten Gesellschaft werden Medienbildung und digitales Lernen auch im Bildungsbereich unabdingbar. Es gibt mehr und mehr hoch spezialisierte Berufsbilder, für die die sogenannten 21st century skills wie digitale Affinität, vernetztes Denken und Problemlösefähigkeit eine zentrale Rolle spielen. Gleichzeitig ist im Hinblick auf aktuelle gesamtgesellschaftliche Themen und Probleme wie den Klimawandel ein interdisziplinäres Denken und Arbeiten notwendig geworden. Ziel der Schulen muss es dabei sein, genau hier anzusetzen, um Schüler*innen auf neue Herausforderungen in der Berufs- und Lebenswelt vorzubereiten.
Header_Entdeckt_02-2023 (25)
13. Dezember, 2023
Plastik ist ein Material mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken. Ebenso wenig ist aber zu übersehen, dass vor allem Wegwerfartikel Probleme machen, denn Plastikmüll findet sich nicht nur in Stadt und Land, sondern auch in Flüssen und Meeren. Bevor die Müllteile allmählich zerfallen oder sinken, können sie in den Ozeanen zirkulieren und dauerhaft riesige Plastikwirbel bilden. Es entsteht eine regelrechte Plastiksuppe im oberen Wasserbereich, in der sich spezialisierte Lebewesen ansiedeln. Sie sind hier Gefahren ausgesetzt, finden aber auch neuen Lebensraum. Mit einer schwimmenden Unterlage können gebietsfremde Arten in entfernte Meeresteile gelangen oder an fremden Küsten angespült werden. Die ökologischen Folgen einer solchen Einwanderung sind noch weitgehend unklar.
Header_Entdeckt_02-2023 (22)
6. Dezember, 2023
Die aktuellen Nachrichten sind düster: weitere Angriffe auf die Ukraine, Bodeninvasion im Gazastreifen, Sturmfluten wegen des Klimawandels, Armutsmigration, Inflation. Was für Aussichten für unsere Schüler*innen. Generation Dauerkrise. Die Themen beeinflussen unsere Gespräche, sie dominieren – neben Katzenvideos – das Internet, die sozialen Medien und nicht selten auch den Unterricht.
ORP_TeachEconomy_Header1_20220422
Gesponserte Inhalte
6. Dezember, 2023
Die Online-Plattform www.teacheconomy.de stellt eine Fülle lehrplanrelevanter Unterrichtseinheiten mit digitalen Ergänzungen bereit, die zeitgemäßen Wirtschaftsunterricht in Gesamtschulen und Gymnasien der Sekundarstufen I und II unterstützen. Ein neues Highlight ist die Filmreihe zur Berufsorientierung, bei der TikTokerin Selma einen Blick hinter die Kulissen von Digitalisierung, New Work und Co. wirft.