Skip to content

Navigation – Weltraumtechnologie im Unterricht

Das Lehrmaterial der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR und Klett MINT erklärt anschaulich, wie Navigationsverfahren funktionieren und wie sie unser tägliches Leben beeinflussen.

Navigation ist heute alltäglich. Ganz selbstverständlich benutzen die meisten Menschen Navigationsgeräte und Smartphones, um sich zu orientieren. Egal, wo sie sich auf der Erde befinden und ob sie zu Fuß, mit dem Zweirad oder auf vier Rädern unterwegs sind.

Mit und ohne Satelliten navigieren

Mit dem Arbeits- und Informationsheft zur Navigation haben die Deutsche Raumfahrtagentur im DLR und Klett MINT bereits das dritte Heft zur angewandten Raumfahrt für einen faszinierenden MINT-Unterricht entwickelt. Gemeinsam mit Pädagoginnen und Pädagogen wurden verschiedene Unterrichtseinheiten erstellt, die sich hervorragend in den Physik-, Technik-, Mathematik und Informatikunterricht der Sekundarstufe I integrieren lassen. Schülerinnen und Schüler lernen alltagsnah Grundlagen der Nachrichten­ und Messtechnik genauso wie die vielfältigen Möglichkeiten zur Nutzung der Navigationssysteme. In verschiedenen Modulen wird der Bogen gespannt von traditionellen Navigationsverfahren zu den Anwendungen eines Satellitennavigationssystems wie Galileo. Entdecken Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern, wie wir uns mit und ohne Satelliten zurechtfinden –im Weltall und auf unserer Erde.

Abenteuer Navigation

Der Einstieg in das Thema gelingt mit einer Schatzsuche, in der vermessen und kartiert wird. In der Erfahrungswelt der Schülerinnen und Schüler bedeutet Navigation oft nur das „Navi“ für das Auto. Dabei navigieren wir in unserem Alltag ständig – nicht nur wenn wir reisen, sondern auch in unserem engsten Umfeld.  Wir „navigieren“ zum Beispiel problemlos in die Küche, um uns ein Glas zu holen. Die Schatzsuche macht Navigation im Smartphone-Zeitalter für die Schülerinnen und Schüler erlebbar. Weitere praktische Schüleraktivitäten und vertiefende Einheiten, wie ein Rollenspiel und unterschiedliche Technikprojekte, stehen in einem Praxismodul zur Verfügung.

Lerninhalte für den MINT-Unterricht

Laden Sie sich das Heft im Schulportal Space2School herunter oder bestellen Sie es sich nach Hause oder in die Schule.

Stöbern Sie gerne im Schulportal der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR! Dort finden Sie Informationen zu spannenden Wettbewerben und interessantes Material für MINT-Fächer aller Jahrgangsstufen. Kennen Sie schon die weiteren Arbeits- und Informationshefte zu Themen der angewandten Raumfahrt: „Robotik – Sensible Helfer auf der Erde und im All“ und „Satellitenkommunikation – Wie wir mit Satelliten weltweit in Verbindung bleiben“?

teaser-raumfahrtagentur-space2school

Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
XING
WhatsApp
Email

Ähnliche Beiträge

3-D-Druck – ein Baustein hin zum eigenverantwortlichen Lernen
25. August, 2022
Es scheint ein Charakteristikum des fortschreitenden 21. Jahrhunderts zu sein, dass unser Alltag geprägt ist von globalen Krisen, die von der Menschheit nur dann gelöst werden können, wenn sie sich kollektiv intelligent verhält. Ob und wie das gelingen kann, ist mit Sicherheit auch eine Frage unseres Bildungssystems.
Link- und Lese-Tipps
22. August, 2022
Wir haben wieder hilfreiche Links im Web sowie spannende wissenschaftliche Bücher gesammelt. Viel Spaß beim Stöbern!
Das Fischereispiel – ein Experiment (nicht nur) für den Ökonomieunterricht
8. August, 2022
Auch in der Wirtschaftswissenschaft werden Experimente mittlerweile zur Untersuchung einer Vielzahl von Fragestellungen genutzt: Die experimentelle Wirtschaftsforschung gilt als etablierte Disziplin.
Energien der Zukunft als Unterrichtsthema
29. Juli, 2022
Biomasse, Sonnenenergie, Windkraft und Wasserkraft sind die Themen der Zukunft. Grund genug, sie bereits heute auf spielerische Weise in den Unterricht einzubinden. Dieser Beitrag gibt spannende Unterrichtsideen in Form von Stationen und Experimenten.
Teamteaching – ein Schuljahr in der Lehr:werkstatt
18. Juli, 2022
Ein Fach, eine Lehrkraft und ein Klassenzimmer voller Schüler*innen. Dieses typische Unterrichtssetting wird gerade in den praxisorientierten MINT-Fächern oft nicht mehr den Anforderungen zeitgemäßen Lernens gerecht. Gleichzeitig sehen sich viele Lehrkräfte immer breiteren Anforderungen an ihren Berufsstand gegenüber und wünschen sich neben Entlastung auch frischen Wind in ihrem Klassenzimmer. Genau hier setzt die Lehr:werkstatt an.
Hier ist was im Busch!
8. Juli, 2022
Hecken sind viel mehr als nur ein Sichtschutz für Haus und Garten. Sie sind ein wichtiger Lebensraum, in dem sich so manche tierische Überraschung versteckt, und können zudem Treibhausgasemissionen kompensieren – vorausgesetzt, es handelt sich um Naturhecken aus einheimischen Sträuchern.
Mit den neuen Bildungspaketen der Technik Museen Sinsheim Speyer wird Ihr Ausflug zum Erlebnis!
Gesponserte Inhalte
7. Juli, 2022
Begeben Sie sich auf eine Reise zurück bis ins antike Griechenland und lernen Wissenschaftler*innen und Erfinder*innen wie Volta, Franklin und Tesla kennen, oder treten sie eine Reise mit den NASA Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins ins All an, um auf dem Mond ihren Fußabdruck zu hinterlassen.
Rätsel | Würfelaufkleber
8. Juni, 2022
Auf MINT Zirkel gibt es Knobel- und Rätselspaß mit Heinrich Hemme.
Link- und Lese-Tipps
8. Juni, 2022
Wir haben wieder hilfreiche Links im Web sowie spannende wissenschaftliche Bücher gesammelt. Viel Spaß beim Stöbern!
Mathematik(er) auf Banknoten – Avicenna
7. Juni, 2022
Schaut man in die Geldbörsen in aller Welt, so entdeckt man viele Banknoten, die voller Mathematik, Physik und Astronomie sind. Wer nach Tadschikistan reist, wird mit großer Sicherheit auch einen 20-Somoni-Schein in seiner Geldbörse haben. Darauf ist der Universalgelehrte Avicenna abgebildet.
Allzweckmittel Spinnengift
6. Juni, 2022
Viele schrecken vor Spinnen zurück, der 32-jährige Dr. Tim Lüddecke nicht. Im Gegenteil: Er hat seine Doktorarbeit über Spinnengifte geschrieben. Am Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME in Gießen erforscht er, was man aus Tiergift alles machen kann: Medizin zum Beispiel. Oder Insektizide. Alles total umweltfreundlich.
Eine nachhaltige Welt aus dem 3-D-Drucker – Widerspruch oder Chance?
2. Juni, 2022
Unterschiedlichste Anwendungen der 3-D-Drucktechnologie führten in den letzten Jahren in vielen Bereichen der Industrie und Forschung zu enormen Fortschritten. Die stetige Weiterentwicklung zukünftiger Anwendungsmöglichkeiten wie der 3-D-Druck von Häusern oder das sogenannte Bioprinting, also der Druck von Gewebestrukturen oder Organen, lässt darüber hinaus vermuten, dass die Bedeutung der 3-D-Druckindustrie auch weiterhin stark zunehmen wird. Lässt sich das auch im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung einsetzen?