Skip to content

Matheaufgaben aus der betrieblichen Praxis bereits ca. 60.000 Mal heruntergeladen

Das Schulfach Mathe polarisiert. Einige Schüler haben Spaß an der Mathematik, viele andere erleben hier jedoch Misserfolge. Aus diesem Grund müssen Lehrkräfte im Matheunterricht häufig um den Zugang zu den Jugendlichen kämpfen. Ein spannendes Projekt bietet dabei bereits seit 2017 tatkräftige Unterstützung.

Die Relevanz von Mathematik für das spätere Berufsleben ist Schüler*innen oft nicht bewusst. Sie wissen nicht wo oder wie Mathematik in der Welt nach der Schule tatsächlich zum Einsatz kommt: „Das brauche ich doch nie wieder.“ Darunter leidet die Motivation und die Leistungsbereitschaft der Schüler*innen.

Matheaufgaben, die auf wahren Begebenheiten beruhen

An dieser Stelle setzt das Projekt des Verbands des Maschinen- und Anlagenbaus (VDMA) und Klett MINT an. Ziel des Projekts ist die Erstellung von realistischen Aufgaben aus der betrieblichen Praxis für den Mathematikunterricht an allgemeinbildenden Schulen. Schüler*innen sollen so den unmittelbaren Nutzen von Mathematik in der außerschulischen Welt besser verstehen.

Der VDMA sammelt bei seinen Mitgliedsunternehmen Aufgaben, die dort im betrieblichen Alltag tatsächlich auftreten und gerechnet werden. Anschließend bereitet Klett MINT die Aufgaben in Arbeitsblättern unterrichtsgerecht auf und stellt sie Lehrer*innen kostenlos zum Download zur Verfügung. Die Lehrkräfte können die Arbeitsblätter dann im Unterricht wirksam zum Einsatz bringen, frei nach dem Motto: “Diese Matheaufgaben beruhen auf wahren Begebenheiten.”

Voller Erfolg – auch dank editierbarer Aufgaben

Das spannende Projekt geht 2019 schon in die dritte Runde. Im März wurden 12 neue, editierbare Aufgaben veröffentlicht. Darunter viele Sek 1 Aufgaben, aber auch einige für Sek 2. Bisher wurden die Arbeitsblätter schon fast 60.000-mal heruntergeladen. Ein Teil des Erfolgs lässt sich damit erklären, dass sich VDMA und Klett MINT dazu entschlossen haben, editierbare Word Dokumente zur Verfügung zu stellen. Das kommt der Arbeitsweise vieler Lehrkräfte entgegen.

Betriebe begeistert bei der Sache

Dass auch die Unternehmen Spaß an dem Projekt haben, merkt man den liebevoll gestalteten Aufgaben an. In einem Arbeitsblatt findet sich zum Beispiel die Hintergrundinfo, dass das heutige Verfahren zum Befüllen der Säcke schon in der Antike zum Einsatz gekommen ist – mit der Archimedischen Schraube. In einer anderen Aufgabe geht es etwas humorig um das Stapeln von Geld: Wie hoch ist wohl 1 Milliarde € – in 50 Euro Scheinen?

Eins der beteiligten Unternehmen ist Maschinenfabrik Niehoff. Auf die Frage nach seiner Motivation für den Extraaufwand neben der alltäglichen Arbeit antwortet der Ausbilder Markus Hindelang: „Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die Herstellung eines Sinnzusammenhangs junge Leute motivieren hilft. Deshalb habe ich gern eine Aufgabe aus unserer beruflichen Praxis beigesteuert.“

 

Übersicht aller Arbeitsblätter als PDF- oder Word-Datei zum Herunterladen

Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
XING
WhatsApp
Email

Ähnliche Beiträge

Blogbeitrag_Präparate-Hosentasche_Header
25. November, 2022
Das Mikroskopieren stellt eine für die Naturwissenschaften einzigartige Arbeitsweise dar und ist als eine Form des Untersuchens für den Biologieunterricht von besonderer Bedeutung. Beim Mikroskopieren werden die Sinne durch das Mikroskop erweitert und Objekte sowie Phänomene der Natur erfahrbar, die makroskopisch nicht untersucht werden können. Neben den systematischen Beobachtungen können aber auch weitere Fähigkeiten gefördert werden.
26489_space2school_lehrerfortbildung_blog_1920x1280
20. Oktober, 2022
Nach der großen Nachfrage im letzten Jahr geht die DLR-Lehrerfortbildung der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR zum Thema Robotik in eine neue Runde. Bei der kostenlosen Lehrerfortbildung zum Unterrichtsmaterial „Robotik - Sensible Helfer auf der Erde und im All“ am 10. November 2022 erfahren Sie, wie Sie die Faszination Raumfahrt in Ihrem Fachunterricht nutzen können, um am Ende mit Ihren Schülerinnen und Schülern einen Roboterarm zu bauen - u.a. mit Rührstäbchen.
Wolf
14. Oktober, 2022
Seit über 20 Jahren leben wieder Wölfe in Deutschland. Die Rückkehr des Wolfes wird von Naturschutzgruppen begrüßt und von Jäger*innen sowie Nutztierhalter*innen kritisch gesehen. Zu Recht? Betrachten wir einmal die von der Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) veröffentlichten Daten durch die Mathematikbrille.
MZ-02-22_Beitragsbild-3D-Druck
25. August, 2022
Es scheint ein Charakteristikum des fortschreitenden 21. Jahrhunderts zu sein, dass unser Alltag geprägt ist von globalen Krisen, die von der Menschheit nur dann gelöst werden können, wenn sie sich kollektiv intelligent verhält. Ob und wie das gelingen kann, ist mit Sicherheit auch eine Frage unseres Bildungssystems.
MZ-02-22_Beitragsbild_Lesetipps
22. August, 2022
Wir haben wieder hilfreiche Links im Web sowie spannende wissenschaftliche Bücher gesammelt. Viel Spaß beim Stöbern!
MZ-02-22_Blogbeitrag_Fischereispiel
8. August, 2022
Auch in der Wirtschaftswissenschaft werden Experimente mittlerweile zur Untersuchung einer Vielzahl von Fragestellungen genutzt: Die experimentelle Wirtschaftsforschung gilt als etablierte Disziplin.
MZ-02-22_Beitragsbild_Energie
29. Juli, 2022
Biomasse, Sonnenenergie, Windkraft und Wasserkraft sind die Themen der Zukunft. Grund genug, sie bereits heute auf spielerische Weise in den Unterricht einzubinden. Dieser Beitrag gibt spannende Unterrichtsideen in Form von Stationen und Experimenten.
MZ-02-22_Beitragsbild_Teamteaching
18. Juli, 2022
Ein Fach, eine Lehrkraft und ein Klassenzimmer voller Schüler*innen. Dieses typische Unterrichtssetting wird gerade in den praxisorientierten MINT-Fächern oft nicht mehr den Anforderungen zeitgemäßen Lernens gerecht. Gleichzeitig sehen sich viele Lehrkräfte immer breiteren Anforderungen an ihren Berufsstand gegenüber und wünschen sich neben Entlastung auch frischen Wind in ihrem Klassenzimmer. Genau hier setzt die Lehr:werkstatt an.
MZ-02-22_Beiragsbild-Hecken
8. Juli, 2022
Hecken sind viel mehr als nur ein Sichtschutz für Haus und Garten. Sie sind ein wichtiger Lebensraum, in dem sich so manche tierische Überraschung versteckt, und können zudem Treibhausgasemissionen kompensieren – vorausgesetzt, es handelt sich um Naturhecken aus einheimischen Sträuchern.
Header_Blogbeitrag_1920x1080
Gesponserte Inhalte
7. Juli, 2022
Begeben Sie sich auf eine Reise zurück bis ins antike Griechenland und lernen Wissenschaftler*innen und Erfinder*innen wie Volta, Franklin und Tesla kennen, oder treten sie eine Reise mit den NASA Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins ins All an, um auf dem Mond ihren Fußabdruck zu hinterlassen.
MZ-01-22_Beitragsbild_Rätsel-Würfelaufkleber
8. Juni, 2022
Auf MINT Zirkel gibt es Knobel- und Rätselspaß mit Heinrich Hemme.
MZ-01-22_Beitragsbild_Link-und-Lesetipps
8. Juni, 2022
Wir haben wieder hilfreiche Links im Web sowie spannende wissenschaftliche Bücher gesammelt. Viel Spaß beim Stöbern!