Skip to content

Der Anteil von Mädchen im Schulfach Informatik beträgt lediglich 15 Prozent, der Anteil von Frauen in IT-Berufen 16 Prozent. Aber wieso sollten Mädchen und Frauen auf gut bezahlte Berufsbiografien im IT-Bereich verzichten? In einer Handreichung gibt es theoretische Hintergründe und Arbeitshilfen, wie man möglichst viele Mädchen für die Beschäftigung mit IT-Themen begeistern kann.

Ein Beitrag von Clemens Sarholz

Was haben Gendergerechtigkeit und Chancengleichheit damit zu tun, dass Mädchen sich sehr selten bei der Kurswahl in der Schule für Informatik entscheiden? Wieso hat sich die Informatik in Westeuropa zu einer Männerdomäne entwickelt? Was hat die Pubertät damit zu tun, und wie können rosa Einhörner Mädchen dabei helfen, das Interesse für Themen rund um’s Programmieren zu wecken? Um diesen Fragen nachzugehen und neue Wege für die Vermittlung von IT Themen zu finden, förderte das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg von 2018–2020 das Modellprojekt „Girls’ Digital Camps“ in fünf Wirtschaftsregionen. In der Handreichung für Lehrkräfte präsentieren Natalie Spahr (VDI-Württembergischer Ingenieurverein) und Angelika Baur (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Böblingen) die Resultate aus zwei Jahren Projektlaufzeit der Girls’ Digital Camps in der Region Stuttgart / Böblingen.

Das Projekt

An acht Schulen wurden über 250 Mädchen der Klassenstufen 6 bis 9 erreicht, die im Vorfeld wenig oder gar keine Grundkenntnisse oder Erfahrungen mit dem Programmieren hatten. Angeboten wurden Themenmodule aus den Bereichen Kommunikation und Social Media, Kreativität, Coden und Technik mit einer Dauer von einer bis drei Doppelstunden, um die Vielfalt von IT-Anwendungen aufzuzeigen. In Unterrichtsmaterialien und Tutorials aufbereitet, können diese erfolgreich erprobten Workshopkonzepte für die Unterrichtspraxis genutzt werden.

Vielfältige Themen

Eine Arbeitshilfe beschäftigt sich z. B. damit, wie man einen Schulblog erstellt. Wie kann man ein Content-Management-System als „Website-Baukasten“ nutzen? Wie können Beiträge adressatengerecht formuliert werden, und was muss man über Bildrechte und Lizenzgebühren wissen, wenn man die Website mit Bildern illustrieren will? Mit der Arbeitshilfe eines anderen Moduls lernen die Schülerinnen, wie man einen eigenen Song produziert: von der Aufnahme über die Bearbeitung bis hin zum fertigen Riff mit Schlagzeugrhythmus, Basslinie und Harmoniebegleitung. Natürlich steht in jeder Arbeitshilfe auch, welches Material gebraucht wird und ob es vielleicht Vorkenntnisse der Lehrkraft braucht. Nicht der Mangel an Kompetenzen, sondern ein verqueres Bild von IT-Berufen führt dazu, dass Mädchen sich von der Beschäftigung mit IT abwenden. Wird Informatik interaktiv, prozessorientiert, kooperativ und kreativ vermittelt, sind die Mädchen begeistert bei der Sache. Es ist längst überfällig, dass ernstzunehmende Versuche unternommen werden, junge Frauen zur Mitgestaltung der Informatik zu bewegen – schließlich sind Algorithmen und künstliche Intelligenz nicht auf ein Geschlecht festgelegt. Durch ihre Dynamik können sie aber stereotype Zuschreibungen rasend schnell vervielfältigen. Hier müssen Frauen in verantwortlichen Positionen mitarbeiten, um für die Mensch-Maschine-Kommunikation die richtigen Weichen zu stellen. Um die in der Modellphase entwickelten Konzepte nachhaltig zu etablieren und weiterzuverbreiten, werden die Girls’ Digital Camps vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg weiterhin gefördert. Von Januar 2021 bis Ende 2023 werden sie breitenwirksam auf alle zwölf Wirtschaftsregionen in Baden-Württemberg ausgerollt und fest in der Bildungslandschaft implementiert.

Download

Die Handreichung und die Arbeitshilfen finden Sie hier

Beitrag teilen:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Ähnliche Beiträge

Ein Gewinn fürs Leben – welche Renditen kann berufliche Bildung erzeugen?
4. April, 2022
Eine Berufsausbildung mit Weiterbildung lohnt sich – auch im Vergleich zu einem Studium. Und das nicht nur finanziell, sondern auch im Hinblick auf eine Karriere in Führungspositionen.
Die neuen IT-Girls
21. November, 2021
Der Anteil von Mädchen im Schulfach Informatik beträgt lediglich 15 Prozent, der Anteil von Frauen in IT-Berufen 16 Prozent. Aber wieso sollten Mädchen und Frauen auf gut bezahlte Berufsbiografien im IT-Bereich verzichten? In einer Handreichung gibt es theoretische Hintergründe und Arbeitshilfen, wie man möglichst viele Mädchen für die Beschäftigung mit IT-Themen begeistern kann.
Klassenfahrten planen – aber sicher!
31. Oktober, 2021
Mit der Kampagne #klassenfahrtabersicher setzen sich über 60 Verbände, Vereine, Veranstalter und Anbieter von Unterkünften dafür ein, dass Klassenfahrten wieder sicher stattfinden können. Mit zahlreichen Informationen unterstützen sie dabei Eltern, Lehrer*innen und Schüler*innen.
Abiturvorbereitung mit Leichtigkeit mit Quizlet
Gesponserte Inhalte
28. Oktober, 2021
Die Planung für das Abitur ist im Gange und viele Prüfungen stehen an. Das bedeutet Stress bei der Vorbereitung: Der Stoff ist zu viel, die Zeit zu knapp und die unterschiedlichen Lernfortschritte machen es schwierig, die Abschlussklasse gezielt vorzubereiten.
Naturwissenschaften zum Mitmachen: MINT als Schwerpunkt bei Klassenfahrten
Gesponserte Inhalte
22. Oktober, 2021
In professionellen, wissenschaftlichen Einrichtungen Experimente durchführen oder in Rundgängen mehr über innovative, nachhaltige Produkte erfahren? Die von HEROLÉ Reisen und Klett MINT gemeinsam entwickelten Klassenfahrten mit Schwerpunkt MINT wecken das Interesse der Schüler*innen an den Naturwissenschaften.
Sicher. Einfach. Loslernen – mit Chromebooks und der Lernplattform Ihrer Wahl
Gesponserte Inhalte
21. Oktober, 2021
Mit der verwalteten Gastsitzung präsentiert Google eine elegante Lösung für das Problem des Datenschutzes im Schulumfeld. Damit werden Chromebooks für die Masse der Schulen zu einer echten Alternative.
ArbeiterKind.de ermutigt Schüler*innen zum Studium
10. Oktober, 2021
Wie können junge Menschen, die keine akademischen Vorbilder in ihrer Familie haben, eine informierte Entscheidung für ihren Bildungsweg treffen? Erstakademiker*innen engagieren sich ehrenamtlich bei ArbeiterKind.de und teilen ihre Bildungsgeschichte vor Ort.
Die Fortbildung zum „Jugend-Technik-Coach“ – Jetzt noch anmelden!
Gesponserte Inhalte
30. September, 2021
Die Fortbildung zum „Jugend-Technik-Coach“ (JuTec) ist eine praxisorientierte Fortbildungsreihe im Bereich der außerschulischen MINT-Bildung, mit der sich der Landesverband an Erwachsene wendet, die in der Kinder- und Jugendarbeit aktiv sind. Ganz egal, ob sie neu in dieses Feld einsteigen oder bereits „Profis“ sind.
Schulwettbewerb „Beschützer der Erde“ – Ideen zum Schutz des Klimas und der Umwelt gesucht!
Gesponserte Inhalte
10. September, 2021
Zur Raumfahrt-Mission „Cosmic Kiss“ von ESA-Astronaut Matthias Maurer führt die Raumfahrtagentur im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. den Ideenwettbewerb „Beschützer der Erde – Space for Change“ durch. Schülerinnen und Schüler der sechsten, siebten oder achten Jahrgangstufe lernen mit Satellitendaten zu arbeiten und entwickeln eigene Ideen zum Schutz der Erde.
Lernen inmitten von über 30000 PS im Porsche Museum
Gesponserte Inhalte
10. September, 2021
Mit den Porsche 4School Angeboten erwarten Sie und Ihre Klassen spannende Stunden im Porsche Museum.
Link- und Lese-Tipps
5. September, 2021
Wir haben für euch hilfreiche Links im Web sowie spannende wissenschaftliche Bücher gesammelt. Viel Spaß beim Stöbern!