Skip to content

Bitsy Game Maker – Eigene Spiele im Pixel-Look erstellen

Mit dem minimalistischen Tool Bitsy-Game-Maker kann man eine eigene Spielidee umsetzen und sie mit anderen teilen. Bitsy ist als Html-Script von jedem Browser lesbar, die selbstgemachten Spiele können am Ende per Email oder WhatsApp verschickt werden.

Entwickelt hat die Software Adam Le Doux – ursprünglich nur für sich selbst, aber inzwischen gibt es viele Bitsy Fans, die im Netz ihre Spiele teilen. Nachfolgend findet sich eine Einführung in das Tool, die sich zum Einsatz ab der 6. Klassenstufe eignet.

Bitsy – man denkt  automatisch an Bits und Bytes und ist damit auch auf der richtigen Spur: Mit Bitsy wird neben der Kreativität auch informationstechnisches Verständnis gefördert.

Der Pixel-Stil gibt den Spielen einen Retro –Look und ist gleichzeitig eine Challenge um mit 8×8 Pixeln eindeutig identifizierbare Objekte und Figuren zu gestalten. Sogar Bewegungsanimation ist möglich.

Gestaltungsmöglichkeiten in Bitsy

  • Du kannst einen oder mehrere Räume gestalten und du entwirfst einen Hauptcharakter, deinen Avatar, den du im Spiel steuern kannst.
  • Umrandungen sind Tiles – sie können durchlässig oder undurchlässig wie eine Mauer gestaltet werden.
  • Sprites sind andere Figuren, mit welchen der Avatar sprechen kann.
  • Objekte sind Gegenstände, die eingesammelt werden können.

Ausführliche Anleitung

Eine ausführliche Anleitung zum Download findest du hier:

Anregungen für die Spielidee

Bevor du ans Gestalten gehst brauchst du aber eine Idee für dein Spiel. Hier ein paar Hilfestellungen für deine Überlegungen:

1.) In welcher Welt spielt deine Geschichte?

2.) Ist dein Hauptcharakter ein Mensch, ein Tier, ein Fabelwesen…?


3.) Was ist die Aufgabe?

Gib deiner Figur eine Aufgabe: Muss sie ein Rätsel lösen, ein Labyrinth durchqueren, etwas finden oder spielst du mit der Figur eine Geschichte nach ? Das kann zum Beispiel eine selbsterfundene Geschichte sein oder eine die aus einem Film oder einem Buch stammt.

4.) Welche Orte gibt es im Spiel?

Passend zu deiner Geschichte musst du dir jetzt überlegen wo deine verschiedenen Szenen spielen.


5.) Gibt es weitere Figuren?

Wer spielt noch in deinem Spiel mit? Personen, Tiere oder Roboter? Du kannst ihnen Dialoge schreiben die sie sagen (in Sprechblasen) wenn du ihnen begegnest.

6.) Welche Objekte nutzt man im Spiel?

Was brauchst du um dein Abenteuer zu bestehen? Es gibt jede Menge nützliche Gegenstände die man einsammeln kann und im Spielverlauf gebrauchen kann, zum Beispiel einen Schlüssel um eine Schatztruhe zu öffnen oder eine Torte um ein hungriges Monster zu füttern.

Mit den Gestaltungsmöglichkeiten von Bitsy und deiner Kreativität sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt und je nachdem wie viel Zeit du einsetzen möchtest kannst du ein kurzes oder ein langes Spiel gestalten.

Text & Sreenshots Bitsy: Angelika Baur

Grafiken zu Spielidee: Stefanie Umlauft

Exkursion: Bits and Bytes

Informationen müssen in Computern gespeichert werden, damit sie dem Benutzer jederzeit zur Verfügung stehen. Ein “Bit” bedeutet “binary digit” und stellt dabei die kleinste elektronische Speichereinheit dar. Computer arbeiten mit Binärzahlen, also mit 0 und 1.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zustände

Ein Computer kann nur mit zwei Zuständen arbeiten: AN oder AUS bzw. 1 oder 0. Ein Bit kann nur diese zwei Zustände annehmen. So stellt ein Bit eine Art Behälter dar, in dem nur eine 1 oder eine 0 abgelegt werden kann. Für den besseren Überblick werden mehrere Bits zu einer Speichereinheit zusammengefasst.

Byte

8 Bits ergeben zusammen ein Byte. Ein Byte ist damit die kleinste Datenmenge. Da jedes Bit zwei verschiedene Zustände annehmen kann, ergeben sich auch verschiedene Kombinationsmöglichkeiten, wenn man 8 Bits zu einem Byte zusammenfassen. Jede Kombination steht für eine bestimmte Zahl oder einen Buchstaben. So könnte die Kombination 00000001 für den Buchstaben A stehen.

Umrechnung

Bytes lassen sich wiederum in höhere Einheiten umrechnen. In modernen PCs müssen große Datenmengen abgespeichert werden. Hier sind schon Speicherkapazitäten im Terabyte-Bereich (1024 Gigabyte) notwendig. 1024 Bytes entsprechen 1 Kilobyte (KB). 1024 Kilobytes sind dann 1 Megabyte (MB) und 1024 Megabyte entsprechen wiederum 1 Gigabyte (GB).

Exkursion: Pixelgrafik

Eine Pixelgrafik besteht aus einer Vielzahl von quadratischen Bildpunkten (Pixel genannt), denen jeweils eine Farbe zugeordnet ist. Bei Bitsy gibt es nur 8×8 also 64 Bildpunkte. Die Größe der Grafik hängt von der Anzahl und Größe dieser Bildpunkte ab. Alle Bilder auf die auf dem Computer Bildschirm zu sehen sind aus Pixeln zusammengesetzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
XING
WhatsApp
Email

Ähnliche Beiträge

Teamteaching – ein Schuljahr in der Lehr:werkstatt
18. Juli, 2022
Ein Fach, eine Lehrkraft und ein Klassenzimmer voller Schüler*innen. Dieses typische Unterrichtssetting wird gerade in den praxisorientierten MINT-Fächern oft nicht mehr den Anforderungen zeitgemäßen Lernens gerecht. Gleichzeitig sehen sich viele Lehrkräfte immer breiteren Anforderungen an ihren Berufsstand gegenüber und wünschen sich neben Entlastung auch frischen Wind in ihrem Klassenzimmer. Genau hier setzt die Lehr:werkstatt an.
Mit den neuen Bildungspaketen der Technik Museen Sinsheim Speyer wird Ihr Ausflug zum Erlebnis!
Gesponserte Inhalte
7. Juli, 2022
Begeben Sie sich auf eine Reise zurück bis ins antike Griechenland und lernen Wissenschaftler*innen und Erfinder*innen wie Volta, Franklin und Tesla kennen, oder treten sie eine Reise mit den NASA Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins ins All an, um auf dem Mond ihren Fußabdruck zu hinterlassen.
Link- und Lese-Tipps
8. Juni, 2022
Wir haben wieder hilfreiche Links im Web sowie spannende wissenschaftliche Bücher gesammelt. Viel Spaß beim Stöbern!
Allzweckmittel Spinnengift
6. Juni, 2022
Viele schrecken vor Spinnen zurück, der 32-jährige Dr. Tim Lüddecke nicht. Im Gegenteil: Er hat seine Doktorarbeit über Spinnengifte geschrieben. Am Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME in Gießen erforscht er, was man aus Tiergift alles machen kann: Medizin zum Beispiel. Oder Insektizide. Alles total umweltfreundlich.
Ein Gewinn fürs Leben – welche Renditen kann berufliche Bildung erzeugen?
4. April, 2022
Eine Berufsausbildung mit Weiterbildung lohnt sich – auch im Vergleich zu einem Studium. Und das nicht nur finanziell, sondern auch im Hinblick auf eine Karriere in Führungspositionen.
Die neuen IT-Girls
21. November, 2021
Der Anteil von Mädchen im Schulfach Informatik beträgt lediglich 15 Prozent, der Anteil von Frauen in IT-Berufen 16 Prozent. Aber wieso sollten Mädchen und Frauen auf gut bezahlte Berufsbiografien im IT-Bereich verzichten? In einer Handreichung gibt es theoretische Hintergründe und Arbeitshilfen, wie man möglichst viele Mädchen für die Beschäftigung mit IT-Themen begeistern kann.
Klassenfahrten planen – aber sicher!
31. Oktober, 2021
Mit der Kampagne #klassenfahrtabersicher setzen sich über 60 Verbände, Vereine, Veranstalter und Anbieter von Unterkünften dafür ein, dass Klassenfahrten wieder sicher stattfinden können. Mit zahlreichen Informationen unterstützen sie dabei Eltern, Lehrer*innen und Schüler*innen.
Abiturvorbereitung mit Leichtigkeit mit Quizlet
Gesponserte Inhalte
28. Oktober, 2021
Die Planung für das Abitur ist im Gange und viele Prüfungen stehen an. Das bedeutet Stress bei der Vorbereitung: Der Stoff ist zu viel, die Zeit zu knapp und die unterschiedlichen Lernfortschritte machen es schwierig, die Abschlussklasse gezielt vorzubereiten.
Naturwissenschaften zum Mitmachen: MINT als Schwerpunkt bei Klassenfahrten
Gesponserte Inhalte
22. Oktober, 2021
In professionellen, wissenschaftlichen Einrichtungen Experimente durchführen oder in Rundgängen mehr über innovative, nachhaltige Produkte erfahren? Die von HEROLÉ Reisen und Klett MINT gemeinsam entwickelten Klassenfahrten mit Schwerpunkt MINT wecken das Interesse der Schüler*innen an den Naturwissenschaften.
Sicher. Einfach. Loslernen – mit Chromebooks und der Lernplattform Ihrer Wahl
Gesponserte Inhalte
21. Oktober, 2021
Mit der verwalteten Gastsitzung präsentiert Google eine elegante Lösung für das Problem des Datenschutzes im Schulumfeld. Damit werden Chromebooks für die Masse der Schulen zu einer echten Alternative.
ArbeiterKind.de ermutigt Schüler*innen zum Studium
10. Oktober, 2021
Wie können junge Menschen, die keine akademischen Vorbilder in ihrer Familie haben, eine informierte Entscheidung für ihren Bildungsweg treffen? Erstakademiker*innen engagieren sich ehrenamtlich bei ArbeiterKind.de und teilen ihre Bildungsgeschichte vor Ort.