Nachdenkliches und Wissenswertes in der Corona-Krise aus der MINT-Welt

Die letzten Wochen haben gezeigt: Neben den weltweiten Anstrengungen gegen COVID-19 geht es aktuell auch um einen Kampf gegen spezielle „Infektionskrankheiten“, die vor allem im Internet zirkulieren. Es geht darum, kruden Verschwörungstheorien von Youtube-Zahlenmystikern, Ufo-Gläubigen, Anhängern der Chemtrail-Theorie, 5G- und Impfgegnern etc. etwas entgegenzusetzen. Schule kann da viel tun! Und gerade guter anregender MINT-Unterricht kann helfen, den pseudowissenschaftlichen Fake News den Boden zu entziehen. Damit Sie hierfür wieder neue Ideen oder Anregungen bekommen, berichten wir wie immer über Spannendes, Kontroverses und Nachdenkliches aus der MINT-Welt – MINT Zirkel 2-2020.

Guter MINT-Unterricht vermittelt den Schülerinnen und Schülern ein besseres Verständnis davon, wie Wissenschaft funktioniert – und vor allem auch, wie mit wissenschaftlichen Erkenntnissen umzugehen ist. So ist es spannend zu sehen, wie lange Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschten, bis sie das Geheimnis des Erdmagnetfeldes verstehen konnten. Dieses und viele weitere spannende Themen haben wir für Sie wie immer praxisnah und aktuell in der aktuellen Ausgabe des MINT Zirkels aufbereitet.

Geheimnis Erdmagnetfeld

Warum zeigt eigentlich die Kompassnadel nach Norden? Wer sich vor 1900 dem Wirken von Kompassen und des Erdmagnetismus widmete, konnte sich daran nur die Zähne ausbeißen. Erst Mitte des 20. Jahrhunderts standen die technischen Voraussetzungen bereit, um das Erdmagnetfeld grob zu verstehen. Bis dahin dachten sich Forscher verwegene Theorien über den Erdmagnetismus aus. Es brauchte mehr als sieben Jahrhunderte, um die Geheimnisse des Erdmagnetfelds zu ergründen. Die Wissenschaftsjournalistin Anke Wilde skizziert dieses spannende Stück Wissenschaftsgeschichte.

Hirndoping, Neuroenhancer & Co.

Die Leistungssteigerung per Pille oder kurz „Hirndoping“ ist zu einem regelrechten Trend geworden, der innerhalb weniger Jahre besorgniserregende Ausmaße angenommen hat. Was verbirgt sich hinter den Begriffen? Und wie kommt das? Prof. Andreas G. Franke, Soziologe sowie Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie beleuchtet das auch für Schulen brisante Thema.

Achtsamkeit im Biologieunterricht

Der Begriff Achtsamkeit wird so häufig verwendet, dass seine wahre Bedeutung verblasst und seine Rolle bei der Unterstützung des Lehrens und Lernens häufig übersehen wird. Zahlreiche Studien legen jedoch nahe, dass Achtsamkeitspraxis im Unterricht erheblich zur Erreichung von Bildungszielen beitragen kann. Wie dies im Biologieunterricht umgesetzt werden kann -inkl. einem direkt einsetzbaren Arbeitsblatt -, zeigen Dr. Elizabeth Watts und Clemens Hoffmann.

Ist das Mathematik – oder kann das weg?

Die historische Forschung hat um die Mathematik-Schulbücher der Vergangenheit bislang einen großen Bogen gemacht. Schließlich schien es doch in den Lehrwerken nur um ideologiefreies Rechnen zu gehen. Aber ist das wirklich so? Lassen sich historische Erkenntnisse aus Mathematik-Aufgaben gewinnen? Bernhard Neff zeigt eindrücklich, dass mathematische Sachaufgaben Abbildungen der jeweiligen Lebenswirklichkeit sind, und dass sie sich vorzüglich als historische Quellen eignen. Lassen Sie sich überraschen, was Aufgaben über den herrschenden Zeitgeist verraten können.

Wie wirksam ist Flipped Classroom?

Zu Hause den Unterrichtsstoff lernen und im Klassenzimmer üben und vertiefen: Die Flipped-Classroom-Methode kehrt den traditionellen Unterricht wortwörtlich um. Seit Jahren erfreut sich diese Methode zunehmender Beliebtheit. Doch ist sie auch effektiver als traditioneller Präsenzunterricht mit Hausaufgaben? Dieser Frage gehen Annika Schneeweiss und Dr. Maximilian Knogler von der TU München nach.

Sie haben noch keinen MINT Zirkel in Ihrem Lehrerzimmer?

Wie immer können Sie dies und vieles mehr zu den Themen Wissenschaft und Unterrichtspraxis in der aktuellen Ausgabe des MINT Zirkel lesen. Sie haben noch keinen MINT Zirkel in Ihrem Lehrerzimmer? Das können Sie leicht ändern: Bestellen Sie einfach Ihre Schulexemplare unter: www.mint-zirkel.de/abo. So erhalten Sie 20 Exemplare für eine Versandgebühr von nur € 5,- pro Ausgabe. Eine kleine Investition, die sich lohnt! Sie wollen den MINT Zirkel lieberdigital lesen? Kein Problem – hier können Sie Ihr Digitalabo bestellen: www.mint-zirkel.de/abo