Skip to content

MINT-Klassenfahrten machen Naturwissenschaften greifbar

Der Unterricht im Schulgebäude ist gut geeignet, um Schülerinnen und Schülern die theoretischen Grundlagen der Naturwissenschaften zu vermitteln. Auch kleinere Experimente können im Physik- oder Chemieunterricht durchgeführt werden. Doch erst mit praktischen Erfahrungen außerhalb der Schule werden die Naturwissenschaften wirklich greifbar. Dies beginnt bei spannenden interaktiven Ausstellungen in modernen Museen und Science Centern und endet bei umfangreichen Workshops und anderen Aktivitäten vor Ort in Naturschutzgebieten und Instituten.

Für Lehrkräfte, die in der Schule MINT-Fächer unterrichten, bieten sich ganz besonders Klassenfahrten mit entsprechendem Schwerpunkt an. Schließlich ist es für Mathe- oder Biologie-Leistungskurse besonders zielführend, wenn man – statt dem klassischen Programm mit Besichtigung kultureller und historischer Sehenswürdigkeiten strikt zu folgen – passende thematische Optionen anbietet.

Wie können Klassenfahrten mit MINT-Schwerpunkten aussehen?

Das genaue Programm hängt natürlich von der Länge der Klassenfahrt und dem Budget ab. Für jüngere Kinder in der Unterstufe kann es beispielsweise schon genügen, eine 3- oder 4-tägige Klassenfahrt mit dem Besuch eines Science Centers und/oder eines naturwissenschaftlichen Museums zu verknüpfen.

Sehr empfehlenswert ist hier beispielsweise Bremen/Bremerhaven mit dem Zoo am Meer und dem Klimahaus, das als außerschulischer Lernort anerkannt ist. Hier befassen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Workshop mit dem Klimawandel und seinen Folgen.

Für ältere Jugendliche gibt es entsprechend umfangreichere Angebote, bei denen das Programm ganz auf den aktuellen Lehrplan und Lehrstoff abgestimmt werden kann. Einige Beispiele für entsprechende MINT-Klassenfahrten:

  • In Dresden können die Schüler bei einem Projekttag im Schülerlabor Delta X eigenständige Experimente zu diversen Themen wie Radioaktivität, Magnetismus oder Zellen der Enzyme durchführen. Das “Gläserne Labor” im Deutschen Hygiene-Museum ermöglicht große und kleine Labortage für Oberstufenschüler zum Thema Genetik, während sich der Future Mobility Campus in der Gläsernen Manufaktur mit dem Thema Elektromobilität auseinandersetzt.
  • In der Hauptstadt Berlin lassen sich politische Bildung und Geschichte bestens mit MINT-Themen kombinieren, z.B. bei einer Führung durch das Technikmuseum, Workshops in Science Center Spectrum und einer Vorführung im Zeiss-Planetarium. Hoch im Kurs steht bei Schülerinnen und Schülern stets der Besuch des Computerspielmuseums.
  • Für MINT-Klassenfahrten ins Ausland ist die italienische Toskana ein sehr empfehlenswertes Ziel. In Florenz sind die Schülerinnen und Schüler auf den Spuren großer Wissenschaftler wie Leonardo Da Vinci und Galileo Galilei unterwegs, besuchen das Mathematikmuseum “Garten des Archimedes” und unternehmen einen Ausflug in das Leonardo da Vinci Museum. An der toskanischen Küste bieten sich Projekte in Meeresbiologie in Torre del Lago und im San Rossore Park an.
  • Meeresbiologie steht auch im kroatischen Istrien im Mittelpunkt. Hier können Biologie-Leistungskurse in der Meeresschule Valsaline selbst in der Adria schnorcheln, Proben sammeln und im Labor analysieren. Weitere Highlights sind Workshops zur mediterranen Natur im Nationalpark Kap Kamenjak und ein Ausflug in die beeindruckende Grotte Baredine.

Dies ist nur eine kleine Auswahl an möglichen MINT-Reisen. Meeresbiologische Projekte werden an vielen Orten am Mittelmeer angeboten, z.B. auch in Katalonien und auf der Insel Malta. Sie sind besonders interessant für Leistungskurse, die praktische Erfahrungen in Biologie mit dem Spaß einer Abschlussfahrt verbinden möchten. Für Jugendliche, die Fremdsprachen und Naturwissenschaften kombinieren wollen, empfehlen sich Ziele wie Paris mit dem Palais de la Découverte und London mit dem Museum of Natural History.

MINT-Klassenfahrten von Experten organisieren lassen

Der Aufwand der Organisation erscheint zunächst größer als bei einer regulären Klassenfahrt. Dies muss jedoch nicht sein. Spezialreiseveranstalter schnüren perfekt auf die individuellen Bedürfnisse der Kurse abgestimmte Reisepakete.

Darüber hinaus helfen die Veranstalter im Notfall rund um die Uhr, sodass Lehrerinnen und Lehrer nicht mit der ganzen Verantwortung allein gelassen werden. Davon profitieren alle: Die Lehrkräfte von einer entspannten Klassenfahrt ohne zeitraubende stressige Organisation vorab und die Schülerinnen und Schüler von einzigartigen Erlebnissen, die MINT-Fächer lebensnah und greifbar werden lassen wie nie zuvor!

Entdecken Sie jetzt ausgewählte Klassenfahrten zu vielen MINT-Schwerpunkten und –Themen unter: herole.de/kf-mint

Beitrag teilen:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest
XING
WhatsApp
Email

Ähnliche Beiträge

Header_MZ Blogbeitrag_04-2023 (1)
20. Dezember, 2023
Jugend forscht, Jugend debattiert, Mathematik- Olympiade oder Jugend musiziert – Schülerwettbewerbe prägen bereits seit Jahrzehnten den Unterrichtsalltag vieler Schüler*innen. Dies gilt auch und in besonderem Maße für den Bereich der ökonomischen Bildung.
Header_Entdeckt_02-2023 (17)
21. November, 2023
„Wir suchen die Forscher von morgen!“ – Das Motto, unter dem die Zeitschrift stern 1965 zur ersten Runde von Jugend forscht aufrief, hat nichts von seiner Aktualität verloren. Der Bedarf an naturwissenschaftlich-technischen Spitzenkräften ist in Deutschland unvermindert hoch. Angesichts des zunehmenden globalen Wettbewerbs wird sich der hierzulande bereits bestehende Fachkräftemangel sogar noch verschärfen. Vor diesem Hintergrund leistet Jugend forscht einen wichtigen Beitrag, um die jungen Talente zu finden und zu fördern, die wir in Wirtschaft und Wissenschaft dringend benötigen.
durchblickt-Fortbildung-KlettMint-Header-Blog
Gesponserte Inhalte
25. Mai, 2023
DURCHBLICKT! unterstützt Lehrerinnen und Lehrer dabei, mehr digitale Gesundheitskompetenz und einen sicheren Umgang mit digitalen Medien in den Unterricht zu integrieren. Auf dieser Grundlage fördern sie künftige Generationen selbstbestimmt und mit den Möglichkeiten der digitalen Welt über die eigene Gesundheit zu entscheiden. Neben direkt einsatzbereiten Unterrichtsmaterialien gibt es jetzt auch exklusive Live-Fortbildungen vor Ort! Jetzt mehr erfahren und anmelden!
coding-1853305_960_720
3. April, 2023
Vor zehn Jahren gründete ein französischer Tech-Milliardär die Programmierschule 42 – ohne Lehrkräfte, Noten und Stundenpläne: 42 Heilbronn. Mittlerweile gibt es 15.000 Studierende weltweit. Ein Besuch an einem deutschen Standort.
Makespacer_03
13. März, 2023
Die „Flurschule“ oder „Industrieschule“ prägt noch heute unsere Grundrisse im Bildungsbau. Dieses letztlich 200 Jahre alte Konzept stammt allerdings aus der Zeit der Industrialisierung: Gleichförmige Tätigkeiten an gleichförmigen Arbeitsplätzen verlangten nach gleichförmigen Arbeitskräften, die eine entsprechend organisierte Schule „produzieren“ und „liefern“ sollte.
shaking-hands-3091906_960_720
27. Februar, 2023
Zahlreiche Unternehmen sind regelmäßig auf der Suche nach Fachkräftenachwuchs. Dabei geht es den Betrieben nicht nur darum, junge Menschen, die unmittelbar vor dem Schulabschluss stehen, auf sich aufmerksam zu machen. Vielmehr sind Firmen bereit, Jugendliche frühzeitig über die Vielfalt der Berufe und Karrieremöglichkeiten zu informieren. Sie als Lehrkraft können dieses Engagement für Ihre eigenen schulischen Berufsorientierungsmaßnahmen nutzen. Das wissen auch WorldSkills Germany, anerkannte Bildungsorganisation für berufliche Wettbewerbe, und Sascha Bohn, Berater von Unternehmen im Bereich des Azubimarketings.
Beitragsbild_MZ-01-23_WAT-AWT
16. Februar, 2023
In der Theorie klingt es erst mal pädagogisch und didaktisch verlockend: Umfassend ausgebildete Lehrkräfte verharren nicht stur in ihren fachlichen Grenzen, sondern unterrichten Phänomene in ihren mannigfaltigen Zusammenhängen. So erwerben Schüler*innen die Möglichkeit, Sachverhalte umfassend aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und ihnen kompetent zu begegnen. Im Hinblick auf eine vollgestopfte Stundentafel scheint dies auch zeitlich effizient: Warum verschiedene Fächer aufwenden, wenn man drei oder vier Bildungsanliegen in einem zweistündigen Fach unterbringen kann?
LMS_DID_2023_Allg_Blog_MINT-Zirkel_1920_1280px
Gesponserte Inhalte
27. Januar, 2023
Vom 7. bis 11. März 2023 findet mit der didacta – die Bildungsmesse wieder eines der bekanntesten und größten Bildungsevents in Stuttgart statt. Verteilt auf fünf Hallen bietet die Bildungsbranche den BesucherInnen einen umfassenden Einblick in die neuesten Entwicklungen und Angebote von morgen.
Hands_202301
27. Januar, 2023
Die sexuelle Bildung wird an den Schulen oft ausschließlich in der Biologie verortet. Dabei ist die Erkenntnis, zu Sex gehöre mehr als Hormonausschüttungen und Genweitergabe, wahrlich nicht neu. Ein klares Zeichen dafür, dass es die der modernen Sexualpädagogik zugrunde liegende Interdisziplinarität noch nicht in die Klassenräume geschafft hat. Warum das einem bestmöglichen schulischen Aufklärungserlebnis im Wege steht und mit welchen Mitteln Lehrkräfte einen holistischen Ansatz an der eigenen Schule implementieren können, untersucht KNOWBODY.
Die richtige Technik für mehr Messkompetenz Conrad
Gesponserte Inhalte
9. Dezember, 2022
Für die Vermittlung naturwissenschaftlicher und technischer Inhalte in der schulischen und beruflichen Bildung sind gut ausgestattete Fachräume und funktionales Equipment wichtige Voraussetzungen. Relevant ist unter anderem das Erlernen verschiedener Messtechniken und das kompetente Beurteilen der Ergebnisse. Die Beschaffung passender Messtechnik ermöglicht die Conrad Sourcing Platform.
Blogbeitrag_Eine-Reise-durch-die-Zeit_Header
2. Dezember, 2022
Die ersten Passagiere im Luftraum waren keine Menschen, sondern ein Hammel, ein Hahn und eine Ente. Außerdem war nicht nur Christoph Kolumbus ein großer Abenteurer in der Geschichte der Menschheit; da gab es beispielsweise noch Ferdinand Magellan, nach dem sogar ein Teleskop und zwei Galaxien benannt worden sind. Es sind solche Anekdoten, mit denen die zwei Bücher von Volker Kratzenberg-Annies gespickt sind – und die sie so lesenswer machen.
26489_space2school_lehrerfortbildung_blog_1920x1280
20. Oktober, 2022
Nach der großen Nachfrage im letzten Jahr geht die DLR-Lehrerfortbildung der Deutschen Raumfahrtagentur im DLR zum Thema Robotik in eine neue Runde. Bei der kostenlosen Lehrerfortbildung zum Unterrichtsmaterial „Robotik - Sensible Helfer auf der Erde und im All“ am 10. November 2022 erfahren Sie, wie Sie die Faszination Raumfahrt in Ihrem Fachunterricht nutzen können, um am Ende mit Ihren Schülerinnen und Schülern einen Roboterarm zu bauen - u.a. mit Rührstäbchen.