Space2School | Deutsche Raumfahrtagentur im DLR

teaser-raumfahrtagentur-space2school

Space2School | Deutsche Raumfahrtagentur im DLR

klettmint_satellitenkommunikation-724x1024

Satellitenkommunikation

Das Lehrmaterial ist keine Geschichte der Eroberung des Weltraums und auch keine Aneinanderreihung bloßer Fakten. Stattdessen soll es Lernenden und Interessierten einen grundlegenden Zugang zu den Möglichkeiten der Satellitentechnik bieten – einfach, verständlich und faszinierend. Außerdem bietet es Anregungen für die Lehrkräfte, mit einfachen Mitteln die Grundlagen der Satellitentechnik aus Physik, Mathematik und Elektrotechnik zu vermitteln.

Deutsche Raumfahrtagentur im DLR

Space2School Navigation

Navigation

Smartphones und Navigationssysteme sind wohl die technischen Neuerungen der letzten 20 Jahre, die den Alltag in gewisser Form revolutioniert haben. Jüngere Generationen orientieren sich so gut wie gar nicht mehr anhand von Karten. Dass diese Fertigkeiten aber wichtig bleiben, soll dieses Heft zeigen. Geboten wird eine Einführung in das Lesen von Landkarten. Gleichzeitig wird erklärt, wie man sich mit analogen oder naturgegebenen Hilfsmitteln orientieren kann. Der Blick weg vom Display hin zur Umgebung soll geschärft werden. Außerdem wird das Erlebnis, einen klaren Nachthimmel genauer anzuschauen, gefördert.

Deutsche Raumfahrtagentur im DLR

dlr_robotik_download_titel-723x1024

Robotik

Roboter eignen sich in hervorragender Weise für einen spannenden Unterricht. Sie lassen sich in Einheiten „zergliedern“, die sich gut in den Physik-, Technik-, Mathematik und Informatikunterricht integrieren lassen. Das haben die Raumfahrtagentur im DLR und Klett MINT genutzt und gemeinsam mit Lehrkräften und Redakteuren diese Unterrichtseinheiten entwickelt. Erfahren Sie wie Robotik-Systeme ihre Umwelt registrieren, sich bewegen, handeln und schließlich im Praxis-Teil, wie ein Greifarm konstruiert und gebaut wird.

Deutsche Raumfahrtagentur im DLR

Porsche 4School | Porsche Museum

Porsche 4School | Porsche Museum

Zukunft Elektromobilität

Die Unterrichtsmaterialien sind für den Einsatz in den Fächern NWT, Technik, Physik, Chemie und Gemeinschaftskunde konzipiert und bieten hierfür einen thematisch passenden und gesellschaftlich hochaktuellen Sachkontext in den Klassen 8 – 10. Dabei wurde besonders darauf geachtet, dass die Inhalte einen Bezug zum Bildungsplan haben. Die Lehrerhandreichung enthält Hinweise zum
Fachbezug und Lehrerinformationen, sowie drei Arbeitsblätter mit unterschiedlichen Schwerpunkten und deren Lösungen:

  • Arbeitsblatt 1: Elektromobilität früher, heute, morgen
  • Arbeitsblatt 2: Elektromotoren treiben Fahrzeuge an
  • Arbeitsblatt 3: Hybrid, Plug-in oder doch ein reines Elektrofahrzeug

Integration digitaler Medien
Neben den Arbeitsblättern in gedruckter Form, werden die Schülerinnen und Schüler immer
wieder aufgefordert mit Hilfe digitaler Medien zu arbeiten und sich weitere Inhalte darüber anzueignen.
Ein abwechslungsreicher Mix an Aufgabenstellungen werden so in analoger und digitaler
Weise bearbeitet.

Porsche Museum

Lehrerhandreichung Porsche Museum

In dieser Handreichung sind alle Informationen aufgeführt, die für den Besuch des Porsche Museums mit einer Schulklasse relevant sind. Die Überblicksführungen und Teamspirits, die das Museum anbietet, wurden außerdem an die Baden-Württembergischen Bildungspläne angeknüpft. So wird aus einer einfachen Klassenfahrt eine fachlich fundierte Exkursion zu technischen Themen wie Motortechnik und Aerodynamik aber auch künstlerischen wie Architektur und Automobildesign.

Porsche Museum

Zukunft bauen. Mit MINT und modernen Maschinen (mit CD)

Zukunft bauen. Mit MINT und modernen Maschinen (mit CD)

In diesem Arbeitsheft werden Themen rund um das Thema Bauen und Baustoffe behandelt. Das Thema Volumenberechnung wird beispielsweise an der Füllmenge einer Ladeklappe veranschaulicht und die Hangabtriebskraft muss für den sicheren Betrieb einer Laderaupe berechnet werden.  Zu allen Arbeitsblättern stehen Hinweise, weiterführende Links und Lösungen zur Verfügung, bei chemischen Versuchen, z. B. zum Thema Beton, liegen zudem vorausgefüllte Gefährdungsbeurteilungen vor.

VDMA Bau- und Baustoffmaschinen

Forschen in der Schule (mit CD)

Forschen in der Schule (mit CD)

In diesem Buch werden Praxis-erprobte und zum Forschen geeignete Projekte vorgestellt, wie beispielsweise den Bau einer TicTacTaschenlampe oder die Suche nach der Supernudel. Diese Projekte wurden in Zusammenarbeit mit Lehrkräften des Schülerforschungszentrums Südwürttemberg (Bad Saulgau) mit Arbeitsblättern, Hinweisen und hilfreichen Praxistipps so aufbereitet, dass ein guter Start in diese spannende Welt des Forschens gelingen kann.

Baden-Württemberg Stiftung

Fliegen

Fliegen

Dieses Heft beleuchtet das Thema Fliegen aus verschiedensten Blickwinkeln, z.B. wird die Bedeutung des Wetters für die Luftfahrt unter Berücksichtigung von Luftdruck, Corioliskraft und Wetterfronten erläutert. Aber auch Englisch als Sprache der Luftfahrt und verschiedene Umweltaspekte wie beispielsweise CO2-Emissionen oder Lärm werden behandelt.

DFS Deutsche Flugsicherung

Übersicht und Hinweise

Diese Handreichung unterstützt den Unterricht in der Oberstufe und vermittelt Lehrkräften als Stoffsammlung die wesentlichen Grundlagen im Umfeld des Fliegens, um ein Projekt oder Projekttage zu organisieren – etwa zur Aerodynamik. Aber nicht nur für das Fach Physik werden Sie viele Anregungen für den Unterricht finden, sondern auch für die Fächer Biologie, Geographie, Englisch, Wirtschaftskunde, Technik oder Chemie. Das Besondere an diesen Materialien ist der fächerübergreifende Aspekt.

Kapitel 1 | Geschichte

  • Geschichte des Fliegens
  • Geschichte der Flugsicherung

Kapitel 2 | Geographie

  • Flugbewegung
  • Flugrouten und Flugzeit
  • Zeit und Zeitzonen
  • Navigation

Kapitel 3 | Englisch – Sprache der Luftfahrt

  • Funkverkehr
  • Phraseologie

Kapitel 4 | Flugverkehr

  • Flugverkehr – ein gigantisches Unterfangen
  • Pilot und Tower beim Start
  • Pilot und Tower bei der Landung
  • Kontrolle des Luftraums

Kapitel 5 | Fluggeräte und Technik

  • Fluggeräte– eine Übersicht
  • Impuls
  • Impulserhaltung
  • Hubschrauber
  • Flugzeuge
  • Wir bauen ein Flugmodell
  • Navigationssysteme (ILS) und Rada

Kapitel 6 | Biologie

  • Biologie des Fliegens
  • Vogelflug
  • Ahorn
  • Insekten
  • Pollen
  • Schimmel

Kapitel 7 | Strömungslehre

  • Einführung in die Strömungslehre
  • Dynamischer Auftrieb
  • Luftwiderstand und Auftriebskraft
  • Profilpolare
  • Wirbel

Kapitel 8 | Meteorologie

  • Alle reden vom Wetter
  • Enteisung
  • Luftdruck
  • Fronten
  • Vulkanismus und Luftfahrt
  • Luftlöcher

Kapitel 9 | Chemie

  • Chemie des Fliegens
  • Federn
  • Der Stoff aus dem die Flügel sind
  • High Tech – Low Weight
  • Schweben – leichter als Luft
  • Kein Eis auf Rumpf und Piste

Kapitel 10 | Human Factors

  • Human Factors – Fähigkeiten für die Karriere
  • Teamfähigkeit
  • Leistungsvermögen
  • Eigenanalyse
  • Selbstbewusstsein
  • Körpersprache – Eigenregie – Resilienz
  • Stressbewältigung
  • Zeitmanagement

Kapitel 11 | Flugphysik

  • Die Mechanik des Fliegens
  • Kräfte
  • Leitwerke und Rudern
  • Fahrwerk
  • Steuerorgnae – Flugverhalten
  • Trimmung
  • Flugfiguren

Kapitel 12 | Fliegen und Umwelt

  • Fliegen und Umwelt – ein Widerspruch in sich?
  • Zero Emission –  Wassertoff im Tank
  • CO² – Das Unsichtbare sichtbar machen
  • Bio Kerosin – Aufwind durch Rapsfelder?
  • Billigflieger
  • „Greenwashing“
  • Fliegen und Lärm

Kapitel 13 | Bilingualer Unterricht

Biology

  • Biology of Flight
  • Bird flight – the greatest air show on earth
  • Insects as flying sex ambassadors
  • Maple and Co. – flying acrobats
  • Pollen flight – sex tourism in the plant kingdom?
  • Air-borne spore dispersal

Human Factors

  • Human Factors – career capabilities
  • Mutual respect and disregarding your own feelings
  • Human performance
  • Body language – self-assurance – resilience
  • Stress management

Elektrotechnik in praktischen Übungen

Elektrotechnik in praktischen Übungen

Smartphone, WLAN oder E-Bike – der moderne Alltag ist ohne Elektrotechnik unvorstellbar und daher ist diese auch ein Berufsfeld mit stetig wachsender Bedeutung. Im gleichnamigen Arbeitsheft werden physikalische Grundlagen der Elektrotechnik am Beispiel von praktischen Experimenten umgesetzt: Auf den Arbeitsblättern (inkl. Lösungen) wenden die SuS beim Bau eines Elektromotors die erlernten Grundlagen des Magnetismus an. Im modernen Haus untersuchen die SuS die Spannung und Leistung von Solarzellen und erfahren, wie sich verschiedene technische Funktionen intelligent steuern lassen. Der selbstgebaute Lautsprecher vertieft Stromkreise und Schaltskizzen und führt die SuS in strukturiertes und genaues Arbeiten ein. Abgerundet wird das Werk mit Informationen zu den spannenden Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Elektro- und Informationstechniker-Handwerk.

Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg